Autorenname: Webmaster

Schweizer Exlibriskünstlerinnen II – Jahresgabe des Schweizerischen Ex Libris Clubs 60/2022

Mit viel Vorfreude habe ich mich an die Lektüre der neuen Jahresgabe des Schweizerischen Ex Libris Clubs gemacht, des zweiten Bands, den der SELC seinen bis von kurzer Zeit eher vernachlässigten Künstlerinnen gewidmet hat. Wie seit vielen Jahren hat Anna Stiefel nicht nur als Autorin für das Jahrbuch gearbeitet, sondern es auch redigiert und sein […]

Schweizer Exlibriskünstlerinnen II – Jahresgabe des Schweizerischen Ex Libris Clubs 60/2022 Read More »

Elke Schutt-Kehm: Klein, nützlich, schön: Exlibris

Elke Schutt-Kehm: Klein, nützlich, schön: Exlibris Auf 157 Seiten stellt Elke Schutt-Kehm die Exlibris-Schätze des Gutenberg-Museums in Mainz vor. Dabei wird mehr als deutlich, über welchen Wissens-schatz und Kenntnisstand die Autorin nach 40-jähriger Arbeit als Kustodin des großen Exlibrisfundus des Gutenberg-Museums verfügt. Das betont auch Annette Ludwig, die langjährige Direktorin des Gutenberg-Museums, deren Stellvertreterin Elke

Elke Schutt-Kehm: Klein, nützlich, schön: Exlibris Read More »

Daniel Theveßen: Das Exlibris-Werk von Friedrich Dornbusch

In diesem Jahr ist als Band 15 der Schriften des internationalen Exlibris-Zentrums Mönchengladbach eine 52-seitige Broschüre über das Exlibris-Werk von Friedrich Dornbusch herausgegeben worden. Herausgeber ist Daniel Theveßen. Der Band ist in drei Teile gegliedert. Im ersten mit dem Titel Einleitendes zum Künstler werden Leben und Wirken des 1879 im heutigen Kaliningrad gebo-renen Malers und

Daniel Theveßen: Das Exlibris-Werk von Friedrich Dornbusch Read More »

DEG-Jahrbuch 2023

Ich bin seit 2020 Mitglied der DEG und dies ist meine erste Jahrbuch-Rezen-sion. Mir mögen einige Dinge vielleicht spannend erscheinen, die langjähri-gen Mitgliedern nur noch ein müdes Lächeln entlocken, wir werden sehen. Das DEG-Jahrbuch 2023 ist nicht themengebunden und bietet daher eine spannende Mischung unterschiedlichster Themen. Den Auftakt macht Peter Haas, der uns den Künstler

DEG-Jahrbuch 2023 Read More »

Exlibris des Monats Juli 2023: Regina Franke zu Erich Mühsam: „Doch ob sie mich erschlügen: Sich fügen heißt lügen!“

Regina Franke für Siegfried Bresler, 2023, Radierung  Erich Mühsam ist heute nur noch wenigen bekannt, er spielt in der politisch und kulturell interessierten Öffentlichkeit kaum eine Rolle mehr. Vielleicht wird sein Name im Geschichtsunterricht noch gelegentlich erwähnt, im Literaturunterricht wohl gar nicht mehr. In Lübeck, der Stadt, in der er aufgewachsen ist, gibt es eine

Exlibris des Monats Juli 2023: Regina Franke zu Erich Mühsam: „Doch ob sie mich erschlügen: Sich fügen heißt lügen!“ Read More »

Nachruf auf den Illustrator und Exlibriskünstler Klaus Eberlein

Für die meisten Freunde der Exlibriskunst sind seine Grafiken erst im Jahre 2012 bei einer DEG-Tagung in Grassau auf ein breiteres Interesse gestoßen. Im nahen Traunstein wurden damals einige seiner schönsten Arbeiten zusammen mit den Werken anderer in Bayern bedeutender Exlibriskünstler in einer begleitenden Ausstellung präsentiert. Klaus Eberlein kam 1941 in München-Sendling zur Welt. Seine

Nachruf auf den Illustrator und Exlibriskünstler Klaus Eberlein Read More »

Exlibris des Monats Juni 2023: Josef Werner zu Johannes, Offenbarung 13 – Die Zahl 666

Josef Werner für Henry Tauber, Opus 237, 2022, Radierung Da ich alljährlich das von den Teilnehmern an der DEG-Jahrestagung kurz zuvor gewählte „Beste Exlibris“ als „Exlibris des Monats Juni“ vorstelle, ergibt sich in diesem Jahr 2023 die seltene Gelegenheit, dass ich eine Grafik be-sprechen darf, die für mich selbst als Eigner geschaffen wurde. Es handelt

Exlibris des Monats Juni 2023: Josef Werner zu Johannes, Offenbarung 13 – Die Zahl 666 Read More »

Utz Benkel neuer Vizepräsident der DEG

Am 13. Mai 2023 wählte die Mitgliederversammlung der DEG als Nachfolger des zurückgetretenen Sammlers Alexander Kerrutt den Künstler Utz Benkel zum neuen Vizepräsidenten der Deutschen Exlibris-Gesellschaft. Der am 6. März 1959 in München geborene Utz Benkel trat 1985 mit 26 Jahren in die DEG ein. Die ersten Jahre Sammler und Künstler, arbeitete er schon bald vorwiegend

Utz Benkel neuer Vizepräsident der DEG Read More »

Nach oben scrollen