Yang zhong yi: Exlibris für Yan ming, 2003, C8

Exlibris des Monats

Exlibris des Monats Februar 2024: Oldřich Kulhánek für RNDr. Ing. František Turnovec (C3, 1983)

Thema: Dichter aus Prag – Franz Kafka und Jaroslav Hašek In diesem Jahr jährt sich Franz Kafkas Todestag zum 100. Mal. Man kann sicher sein, dass das ein zentrales Thema des Jahres 2024 werden wird, das Feuilleton wird voll sein mit Berichten über neue Ausstellungen, neue Werkausgaben, Lesungen, Dokumentationen, Verfilmungen, Performances und anderen Formaten. Freuen…

Continue Reading

Grafik des Monats Januar 2024 – Frank Eißner: DEG-PF 2024

Liebe Exlibrisfreundinnen und -freunde,die Neujahrsgrafik 2024 der Deutschen Exlibris-Gesellschaft zeigt den Kopf einer Person, die männlich oder weiblich sein könnte, androgyn vielleicht? Ihr Blick ist auf die Betrachterin oder den Betrachter gerichtet. Das als Undercut oder Sidecut und French Crop getragene Haar und die großen Creolen, insbesondere jedoch der feste Augen-Blick – das eine Auge…

Continue Reading

Exlibris des Monats Dezember 2023 – Erich Büttner für Albert Einstein

Das ausgewählte Exlibris des Monats Dezember 2023 ist ein berühmtes Blatt, das ein bemerkenswerter Künstler im Kriegsjahr 1917 für einen hochprominenten Eigner geschaffen hat. Das Bücherzeichen stammt von dem expressionistischen Künstler Erich Büttner, der Mitglied des Berliner Sezession war, während des Ersten Weltkriegs in der Kartenabteilung des Generalstabs in Berlin arbeitete, wo auch Albert Einstein…

Continue Reading

Exlibris des Monats November für Samuel X. Radbill M. D.

Im Allgemeinen gilt der November als regnerischer, kalter, grauer, trauriger Monat mit vielen Gedenktagen an Verstorbene, bevor dann die stimmungs-vollen Adventskränze überall die Grabkränze vergessen lassen. Dieses Novembergefühl wird in diesem Jahr allein schon durch die politische Situation, die vielen Toten durch Kriege und Überfälle und Drohungen bestimmt noch verstärkter als sonst mit Trauer und…

Continue Reading

Exlibris des Monats Oktober 2023 – Anna Tikhonova-Yordanova für Nely van de Weerd

In diesem Jahr war der September ungewöhnlich heiß. Er kam wie ein zweiter Hochsommer einher, alle Bäume präsentierten ihre dichten sattgrünen Blätter, von denen sie noch kaum eines verloren hatten. Die TeilnehmerInnen der schweizerischen Exlibristagung am zweiten Septemberwochenende in Basel sahen mit Freude den dortigen Sommerfreuden zu: dem Schwimmen im Rhein und dem gemeinsamen Sitzen…

Continue Reading

Exlibris des Monats September 2023: Louis Titz (Belgien) für seine Frau Constance – Thema: Krieg

Das Exlibris des Monats September anlässlich des Antikriegstags am 1. September ist eine Radierung von Louis Titz, einem sehr renommierten belgischen Künstler, der neben ca. 90 Exlibris viele Grafiken und Gemälde geschaffen hat. Geboren ist der Sohn des Landschaftsmalers Henri Titz im Jahr 1859 in Brügge, gestorben 1932 in Brüssel, wo er an der Akademie…

Continue Reading

Exlibris des Monats August 2023 – Oleg Dergachov: Exlibris für Birgit Göbel

Wenn man sich Gedanken über ein geeignetes Exlibris des Monats macht, geht man oft von allgemeinen gesellschaftlichen oder politischen Ereignis-sen oder Krisen aus, das war zu Coronazeiten so, das ist auch seit dem rus-sischen Überfall auf die Ukraine so. In normalen friedlichen und krisenarmen Zeiten, die immer seltener zu werden scheinen, setzt man sich gerne…

Continue Reading

Exlibris des Monats Juli 2023: Regina Franke zu Erich Mühsam: „Doch ob sie mich erschlügen: Sich fügen heißt lügen!“

Regina Franke für Siegfried Bresler, 2023, Radierung  Erich Mühsam ist heute nur noch wenigen bekannt, er spielt in der politisch und kulturell interessierten Öffentlichkeit kaum eine Rolle mehr. Vielleicht wird sein Name im Geschichtsunterricht noch gelegentlich erwähnt, im Literaturunterricht wohl gar nicht mehr. In Lübeck, der Stadt, in der er aufgewachsen ist, gibt es eine…

Continue Reading

Exlibris des Monats Juni 2023: Josef Werner zu Johannes, Offenbarung 13 – Die Zahl 666

Josef Werner für Henry Tauber, Opus 237, 2022, RadierungDa ich alljährlich das von den Teilnehmern an der DEG-Jahrestagung kurz zuvor gewählte „Beste Exlibris“ als „Exlibris des Monats Juni“ vorstelle, ergibt sich in diesem Jahr 2023 die seltene Gelegenheit, dass ich eine Grafik be-sprechen darf, die für mich selbst als Eigner geschaffen wurde. Es handelt sich…

Continue Reading

Exlibris des Monats für Mai 2023 – Johann Strauß (Sohn)

Hedwig Pauwels für Eva Maria Wimmer, Opus 462, 1994, Radierung und Mezzotinto, 106 x 80 mmEinst versetzte seine Musik halb Europa in einen Taumel. Auch heute noch ist ein festlicher Ball ohne eine seiner Melodien kaum vorstellbar, gehören doch viele davon zum Standardrepertoire eines guten Tanzorchesters. Seine Walzer, Polkas und Märsche entwickelten sich im 19….

Continue Reading

Exlibris des Monats April 2023 – Susanne Theumer: Zu Hugo von Hofmannsthals Gedicht „Vorfrühling“

Susanne Theumer: Exlibris für Ulrike Ladnar, 2012, Radierung, 100 x 115 mm 25. März. Immer noch sind die meisten Bäume vor meinem Fenster kahl und die Oberfläche ihrer Äste wirkt auf eigenartige Weise alt, sehr grau, voll schwarzgrünen Mooses. Und der Himmel ist zwar manchmal sonnig, aber dann ist es kalt dabei, häufiger sehe ich ihn…

Continue Reading

Exlibris des Monats März 2023 – Otto Ubbelohde: Kraniche über weiter Landschaft

Exlibris des Monats März 2023: Otto Ubbelohde für J. T. Alb. Hosbach, [1910], Radierung, 122 x 89 mmBereits ab Februar, v. a. aber im März kehren die Kraniche in riesigen Schwärmen aus ihren Winterquartieren im milderen Südeuropa und Nordwest-Afrika zurück, überqueren Deutschland (einige tausend bleiben auch hier) und fliegen in ihre Brutgebiete nach Skandinavien, Polen,…

Continue Reading

Exlibris des Monats für den Februar 2023 – Philipp Roger Keller für Dr. Emil Kunze

Exlibris des Monats Februar 2023 – Philipp Roger Keller für Dr. Emil Kunze, 1994, Aquatinta Ein sehr zurückhaltendes, unaufgeregtes Blatt – es verdient eine aufmerk-same Betrachtung. Der erste Eindruck: Keine Farben springen ins Auge, man sieht nur Schwar-zes und verschiedene Graustufen. Der nachdenkliche Blick eines Mannes geht in die Ferne, als wäre ihm etwas Kostbares…

Continue Reading

Grafik des Monats Januar 2023 – Sergiy Hrapov: DEG-PF 2023

Liebe Exlibrisfreundinnen und -freunde,das DEG-PF 2023 (CGD/CAD) zeigt ein Boot, das auf dem Wasser treibt. Erkennbar der Schiffsrumpf und eine Reihe von eng miteinander verbunde-nen Fantasie-Aufbauten: vor den aufgeblähten Segeln eine große Fünf-Zeiger-Stand- oder Turmuhr, deren Stunden- und Minutenzeiger auf 5 vor 12 stehen, davor eine in die Wogen eintauchende Zahnraduhr, am Bug der Kopf…

Continue Reading

Exlibris des Monats Dezember 2022: Frohe Weihnachten!

Oskar Kokoschka: Exlibris für Lilly und Arthur Fürst, TuschzeichnungEin Exlibris für den Monat Dezember auszusuchen, ist besonders in diesem Jahr nicht gerade die einfachste Aufgabe. Denn natürlich sollte es ein Blatt sein, das auf die Weihnachtstage einstimmt. Eine Duden-Recherche hat übri-gens ergeben, dass froh das am häufigsten gebrauchte Attribut für Weih-nachten ist, an dritter Stelle…

Continue Reading

Exlibris des Monats November 2022 – Olivenernte – Carla Fusi für Lydia Willemsen

Olivenernte – Carla Fusi: Exlibris für Lydia Willemsen, 2018, RadierungDer November hat einer weit verbreiteten Stimmung – besser: Verstimmung – ihren Namen gegeben: Novemberblues. Mediziner erklären dieses Phänomen mit hormonellen Umstellungen als Folge des Lichtmangels, die Sonnenstunden sinken pro Monat um ein Viertel im Vergleich zum Sommer – und benutzen als Fachbegriff dafür saisonal abhängige…

Continue Reading

Exlibris des Monats Oktober 2022: Autumn‘s Dream –

Umberto Giovannini für Marina Stappen, polychromer HolzschnittIrgendwann in der ersten Septemberhälfte kündigte sich nach vielen sonnen-reichen und heißen Wochen der Herbst an. Es wurde abends früher dunkel und morgens später hell. Auf einmal nahm man abends beim Weggehen eine Jacke mit und beobachtete besorgt die Bäume, die sich zwar noch nicht färbten, aber aufgrund der…

Continue Reading

Exlibris des Monats September 2022: Herbststimmung – Verlust und Dankbarkeit –

Marina Kupkina für Helga Becker-Bickerich, 2019, RadierungMarina Kupkina hat auf ihrem Exlibris für Helga Becker-Bickerich auf realistische Art und Weise eine kleine Alltagsszene ins Bild gesetzt, wie man sie auch in einer Kinderbuchillustration finden könnte. Ein Junge, er mag so um die 10 Jahre alt sein, sitzt auf einer schmalen Bank am Ufer eines idyllischen,…

Continue Reading

Exlibris des Monats August 2022: – Julibert: Sommermond und Sehnsucht

Exlibris des Monats August 2022 – Julibert (= Joaquim Julibert Gual Baucis) für M. Gras Vila, Sommermond und Sehnsucht, 1919, Radierung Auf der Suche nach einem romantischen Exlibris, das uns in doch insgesamt belastenden und sorgenvollen Zeiten auch einmal die Stimmungen eines lauen Sommerabends wahrnehmen lässt und ein Bild für unsere Sehnsucht danach präsentiert und es uns…

Continue Reading

Exlibris des Monats Juli 2022 – Utz Benkel: Krieg und Frieden

Exlibris des Monats Juli 2022 – Utz Benkel für Josef Burch, Krieg und Frieden, 2022, Linolschnitt von zwei Platten, koloriertSo wünscht man sich die sommerliche Urlaubswelt: grüne Wiesen, rote Dächer auf den Häusern und dem Kirchturm eines idyllischen Dorfes, ein kleiner blauer See vor schneebedeckten hohen Bergen und darüber ein blauer Himmel mit weißen Wolken,…

Continue Reading

Exlibris des Monats Juni 2022 – Silvana Martignoni: „Horses and Hobby Horses“

Exlibris des Monats Juni 2022 – Silvana Martignoni (I) für Guus Willemsen (NL), „Horses and Hobby Horses“, 2022, Radierung und MezzotintoEin großes steigendes Pferd mit wallender Mähne beherrscht das 2022 ent-standene Bücherzeichen von Silvana Martignoni für Guus Willemsen, das vom Publikum der DEG-Jahrestagung 2022 zum „Besten Exlibris“ gewählt wurde. Es ist ein prachtvolles Blatt, imposant,…

Continue Reading

Exlibris des Monats Mai 2022 – „Wie in einem Spiegel“ von Ferdinand Götz

Exlibris des Monats für Mai 2022 Ferdinand Götz: Eigenexlibris, um 1900, 2-farbiges KlischeeSchriftliche oder mündliche Kontakte geben einem Exlibriskünstler einen Einblick über Vorstellungen und Wünsche, die ein Eigner in einem für ihn geschaffenen individuellen Buchzeichen verwirklicht sehen will. Auch der Schöpfer dieser Kleingrafiken ist meist selbst ein Freund von Büchern, die sich entsprechend seiner Interessen…

Continue Reading

Exlibris des Monats April 2022 – Fjodor M. Dostojevskij – David Bekker für Dr. Hans-Joachim Kretz

Im November 2021 jährte sich der Geburtstag des russischen Schriftstellers Fjodor Michailowitch Dostojevskij zum 200. Mal und eigentlich war schon lange vorgesehen, dass ein Exlibris des Monats mit seinem Porträt oder mit der Darstellung einer Szene aus einem seiner weltweit bekannten Romane an diesen Jahrestag erinnern sollte.Doch die Zeitläufte sind durcheinander geraten: Unsere DEG-Tagungen fielen…

Continue Reading

Exlibris des Monats März 2022 – Frühlingsstimmung von Heinrich Vogeler

Exlibris des Monats März 2022 – Heinrich Vogeler für Bertha Bienert, 1901, RadierungEndlich März, endlich hält der Frühling Einzug in unser Leben. Für die Meteorologen beginnt diese schöne Jahreszeit schon am 1. März. Im Kalender ist der Frühlingsbeginn in diesem Jahr für den 20. März vermerkt, der Zeitpunkt, an dem die Tage genauso lang sind…

Continue Reading

Exlibris des Monats Februar 2022 – Hundert Jahre Ulysses von James Joyce – Eric Neunteufel für Nora Joyce, 2001, C3, C5, S, Stempel

2022 jährt sich der Geburtstag des am 2. Februar 1882 in Rathgar/Dublin zur Welt gekommenen James Joyce zum 140. Mal. Etwas anderes aber, das sich an diesem Tag zum 100. Male jährt, wird dieses Jahr zu einem Joyce-Jahr machen: das Erscheinen des Romans Ulysses nämlich. Joyces Ulysses wird gemeinhin als Jahrhundertwerk bezeichnet, um zu betonen,…

Continue Reading

Grafik des Monats Januar 2022 – Krzysztof Marek Bąk: DEG-PF 2022

Liebe Exlibrisfreunde und -freundinnen, nach einer intensiven Zeit mit schönen Erlebnissen – wie der nach mehrmaligen coronabedingten Verschiebungen endlich erfolgreich durchgeführten DEG-Jahrestagung in Haltern am See –, aber auch mit ernsten Entwicklungen – wie der offenkundig gewordenen tiefen Krise der FISAE – und traurigen Ereignissen – wie dem Tod einer Reihe über die Jahre hinweg…

Continue Reading

Exlibris des Monats Dezember 2021 – Oleksandra Sysa: House of Nostalgia

Früher, so hört man oft, war Weihnachten schöner. Weihnachten war bescheidener, Weihnachten war besinnlicher, Weihnachten war ein Familienfest. Und Weihnachten war weiß. Wann war dieses Früher? „Früher war mehr Lametta“, meckerte schon Ende der 70er der Opa in Loriots Weihnachten bei Hoppenstedts und hat damit einen Satz herausgejammert, der in der Folge zum geflügelten Wort…

Continue Reading

Exlibris des Monats November 2021 – Sergey Kirnitzkiy: Don Quijote

Sergey Kirnitzkiy: Exlibris für Anneliese Ostermann, C4+C7, 2021 Die Geschichte des Exlibris ist ohne die Existenz von Büchern nicht denkbar. Exlibris und die Liebe, auch Leidenschaft zum Buch sind zumindest ursprünglich eng miteinander verbunden. Zu den berühmtesten Büchern der Weltliteratur gehört der Roman über die absurden Kämpfe des idealistischen Ritters von der traurigen Gestalt Don…

Continue Reading

Exlibris des Monats Oktober 2021 – Nurgül Arikan: Exlibris der DEG

Nurgül Arikan: Exlibris für die Deutsche Exlibris-Gesellschaft, CGD, 2020Die Leser und Leserinnen, die Mitglieder der Deutschen Exlibris-Gesellschaft sind, kennen die als Exlibris des Monats Oktober ausgewählte Grafik von Nurgül Arikan als Originalbeilage aus dem DEG-Jahrbuch 2021. Sie ist im Jahr 2020 entstanden, nachdem im Mai die Exlibristagung 2020 in Bad Bramstedt abgesagt werden musste. Als…

Continue Reading

Exlibris des Monats August 2021 – Krzysztof Marek Bąk: Dedikationsexlibris für Birkholc, Bronikowski, Jankowski, Ormanowski und Drewek

Exlibris des Monats August 2021 Krzysztof Marek Bąk: Dedikationsexlibris für Birkholc, Bronikowski, Jankowski, Ormanowski und Drewek, 2012, Opus 234 Der Monat August 2021 sollte endlich wieder positive Signale in die Welt senden durch die Olympischen Sommerspiele und die Paralympics in Tokio, die den Zusatz „2020“ tragen, weil sie, wie allgemein bekannt, eigentlich schon 2020 hätten…

Continue Reading

Exlibris des Monats Juli 2021 – Jürgen Czaschka: Wolfgang Borchert: Draußen vor der Tür

Exlibris des Monats Juli 2021 – Jürgen Czaschka für Emil Kunze, 2001, Kupferstich Das Exlibris des Monats Juli soll an einen der bekanntesten Schriftsteller der Literatur der Nachkriegszeit, der sog. Trümmerliteratur, erinnern: an Wolfgang Borchert. Geboren wurde Borchert 1921 in Hamburg. Zum 100-jährigen Gedenkjahr hat ihm die Stadt Hamburg in der Universitätsbibliothek als Dauerausstellung ein…

Continue Reading

Exlibris des Monats Juni 2021 – Carl Otto Czeschka: CARPE DIEM

Exlibris des Monats Juni 2021 – Carl Otto Czeschka für Adolf Glüenstein, 1905, LithografieCARPE DIEM: Auf seinem Exlibris für Adolf Glüenstein hat Carl Otto Czeschka (1878–1960) dieses Motiv nicht nur gezeichnet, sondern es auch noch wie einen Titel über den Bildteil geschrieben, dorthin, wo auf fast allen anderen bekannten Blättern des Wiener Jugendstilkünstlers das Wort…

Continue Reading

Exlibris des Monats Mai 2021 – Josef Werner: Himmel und Erde

Exlibris des Monats Mai 2021 – Josef Werner für J. Burch, 2007, Radierung (C3+C4+C5/2/col) Kennen Sie einen Nachtwindhund? Oder ein Neumondweib? Nein? Eine Mitternachtsmaus vielleicht? Ein ästhetisches Wiesel? Oder ein Galgenkind? Inzwischen ist Ihnen bestimmt der Name des Poeten eingefallen, der all diese Geschöpfe erfunden hat: Es ist Christian Morgenstern, dessen Geburtsjahr sich am 6….

Continue Reading

Exlibris des Monats April 2021 – Hans Eggimann: Frühling

Exlibris des Monats April 2021 – Hans Eggimann für Anna Eggimann, 1910, RadierungApril, Ostern, die Zeit, da der Mikrokosmos zu neuem Leben erwacht. Trotz Klimakrise und Covid-Pandemie kommen die Veilchen und die Narzissen aus der Erde, sieht man die ersten Bienen und Schmetterlinge sich am Nektar der Blüten laben. Die Poeten haben schon immer ihre…

Continue Reading

Exlibris des Monats Februar 2021 – Hristo Naidenov: Masken

Exlibris des Monats Februar 2021 – Hristo Naidenov für Frans van der Veen, 2013, Radierung Bei der Auswahl eines Exlibris als Exlibris des Monats spielen oft jahreszeitliche oder kalenderbedingte Motive wie Feste und Bräuche eine Rolle. Was liegt also im Monat Februar näher als auf eines der vielen Exlibris einzugehen, auf denen Masken zu sehen…

Continue Reading

Grafik des Monats Januar 2021 – PF 2021 der DEG

Grafik des Monats Januar 2021 – Katarzyna Handzlik: PF 2021 der DEG, CGD Alles Gute für 2021!Liebe Freundinnen und Freunde des Exlibris!Ein Jahr ist vorüber, das uns herausgefordert hat wie keines zuvor. Die Corona-Pandemie hat viele Opfer gekostet und hat viele Pläne, Ideen und Unternehmungen zunichte gemacht. Für die Exlibrisfreunde in aller Welt, die sich seit…

Continue Reading

Exlibris des Monats Dezember 2020 – Luigi Kasimir: Winterstimmung

Exlibris des Monats Dezember 2020 – Luigi Kasimir: Exlibris für Prof. Dr. Siegfried Gross, um 1905, Radierung Weiße Weihnachten – ist das nicht der Traum der meisten Kinder und auch noch vieler Erwachsener? Verfolgt man nicht fast angespannt seit Dezemberanfang die langfristigen Wetterprognosen für den 24. Dezember und die Zeit danach? Weckt die Vorstellung eines…

Continue Reading

Exlibris des Monats November 2020 – Mariya Plyatsko: Memento Vivere

Exlibris des Monats November 2020 – Mariya Plyatsko für Ulrike Ladnar, 2019, Radierung Dass man bei der Suche für ein Exlibris des Monats November bei Blättern mit MEMENTO MORI-Motiven anfängt, ist keineswegs überraschend. Friedhofsbesuche fallen einem ein und das Rascheln der abgefallenen Blätter unter den Schuhen. Schon der Kalender dieses Monats weist viele Gedenk- und…

Continue Reading
Nach oben scrollen