Jetzt Mitglied werden!

>> Mehr Informationen <<

Deutsche Exlibris-Gesellschaft e.V. (DEG)

Die Deutsche Exlibris-Gesellschaft e.V. (DEG) ist 125 Jahre alt und damit weltweit die älteste intakte Exlibrisvereinigung. Sie wurde 1891 in Berlin unter dem Namen "Exlibris-Verein zu Berlin" gegründet und nahm nach kriegsbedingter Pause von 1943 bis 1949 ihre Arbeit unter dem jetzigen Namen wieder auf.

Die jährliche, immer um den 1. Mai herum stattfindende Jahrestagung dient zusätzlich der Verbreitung des Exlibris-Gedankens.

Für ihren Jahresbeitrag erhalten die DEG-Mitglieder u.a. ein bibliophiles Jahrbuch mit wissenschaftlichen Artikeln rund um das Exlibris und mit beigefügten Originalgrafiken, 2 Ausgaben des Exlibris-Magazins "Mitteilungen" mit aktuellen Informationen aus dem Exlibrisgeschehen der Welt sowie gelegentlich Sonderveröffentlichungen.

Wie Deutschland haben viele europäische und außereuropäische Länder – insgesamt über 30 – eigene Exlibrisvereine, von denen die meisten Mitglieder der Fédération Internationale des Sociétés d`Amateurs d´Ex-Libris (FISAE) sind. Die Kongresse der FISAE finden alle zwei Jahre in einem anderen Land der Welt statt.

Tagungsorte waren bisher u.a. Sankt Petersburg, Tokio und Istanbul. 2016 findet das Treffen in Vologda/Russland statt.

DEG-Tagung 2017

Exlibris des Monats

Frühes „redendes“ Exlibris, anonym für Christoph Jacob Trew, Kupferstich, um 1750


>> Mehr Informationen <<

Sitemap | Impressum