Exlibris-Techniken

Abkürzungen für technische Druckverfahren

Die folgende Liste ist auch als Download verfügbar.

TIEFDRUCKVERFAHREN

C1 Stahlstich
C2 Kupferstich
C3 Radierung, inkl. direkte Pinselätzung
C4 Kaltnadel, inkl. Crayon- und Punktiermanier
C5 Aquatinta
C6 Weichgrundätzung
C7
Mezzotinto (Schabkunst)
C8 Tiefdruck auf nicht metallischer Platte

P3 Heliogravur (handgemachte Strich- und Rasterfotogravur, Fotogalvanografie)
P4 industrielle Fotogravur, Rakeltiefdruck
P10 Stichtiefdruck, Stahltiefdruck

HOCHDRUCKVERFAHREN

X1 Holzschnitt
X2 Holzstich
X3
Linolschnitt
X4 Hochdruck von gestochener oder radierter Platte aus Metall
X5 Hochdruck von Metallplatten für Tiefdruck gefertigt
X6 Hochdruck von nicht metallischen Platten
X7 (Chinesischer) Steinsiegeldruck

T Buchdruck, Typendruck
T1 Linotypie, Zeilensatz
T2
Fotoxylografie, Faksimile-Holzstich
T3 Kommerzieller Gummi-Stempel

P1 Klischee (Stich), von Hand oder fotomechanisch hergestellt
P2 Klischee (Raster), Stereo/Autotypie Fotozinkografie

FLACH-, STENCIL- und elektronische Techniken

Czaschka, Jürgen (D)

Czaschka, Jürgen (D)

2004, Computergrafik

L1 Autolithografie
L2 Umdruckverfahren, Autografie
L3 Zinkflachdruck
L4 Algrafie, Aluminiumdruck

P8 Original-Fotografie, Hologramm

S Schablone, Pfropfen (pochoir)
S1 Original-Siebdruck
S2
Mimeografie(Batik-Schablone)
S3 Katazome (Durchdruck mit veröltem Papier)
S4 Kappa (Katazome mit Kakisaft gefertigt)

CGD Original-Computergrafik (Computer generated design)

PHOTOMECHANISCHE VERFAHREN

P5 Lichtdruck
P6 Fotolithografie, Fotochrom
P7 Offset
P9 Fotosiebdruck

CRD Computerreproduktion
Y Fotokopie

ANDERE ABKÜRZUNGEN

B Prägedruck, Braille, Blindenschrift
M Monotypie
U Verfahren, die hier nicht aufgezählt sind, wie Frottage, andere Durchschreibverfahren, Collografie, etc.
xy/... Ziffer nach der Abkürzung ist die Anzahl der Druckdurchgänge
xy/col. handcoloriert

Bei Mischtechniken werden die Abkürzungen durch Pluszeichen getrennt (z.B. C2 + C3 + C5)

Diese Abkürzungen sind von einer Arbeitsgruppe der FISAE vorgeschlagen und von der Delegiertenversammlung beim XXIX. FISAE-Kongress, Frederikshavn 2002, beschlossen worden.

Exlibris des Monats

Oktober 2017: Jens Rusch für Werner Grebe, Radierung, 2007

>> Mehr Informationen <<

Sitemap | Impressum